Selten war ich in einem Restaurant, in dem sich menschlich alles so richtig anfühlte: die offene, internationale Atmosphäre, die liebenswürdige und kompetente Bedienung, vor allem aber, dass es im Lawrence – so heißt dieses strahlend weiße Café und Restaurant auf der Oranienburger Straße – um die wirklich wichtigen Dinge geht. Darum, dass Menschen wie Menschen behandelt werden, egal, wo sie herkommen; und darum, dass Essen dabei eine Brücke schlagen kann.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.