Am Amtsgericht Kreuzberg wurde am Dienstag eine Räumungsklage gegen eine Bewohnerin des teilbesetzten Hauses „Rigaer 94“ verhandelt. Der Eigentümer des Hauses an der Rigaer Straße in Friedrichshain hat nach eigenem Bekunden allen Mietern und Nutzern der 31 Wohnungen gekündigt und gegen sie knapp 30 Räumungsklagen eingereicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.