Berlin - Der Sturm auf die Rigaer Straße ist vorerst beendet. Doch jetzt kommt das Nachbeben. Autonome Gruppen haben Rache für die Polizeiaktion vom Donnerstag angekündigt. In einem internen Schreiben warnt die Polizei ihre Einsatzkräfte vor kommenden gewalttätigen Angriffen.

„In den folgenden Tagen bzw. Nächten werden dezentrale Aktionen als wahrscheinlich erachtet“, steht in einem polizeiinternen Schreiben, das der Berliner Zeitung vorliegt. Man gehe von „Sachbeschädigungen an Polizeifahrzeugen und -gebäuden“ sowie von „Inbrandsetzungen von Müllcontainern, Firmen- und Privatfahrzeugen“ aus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.