Berlin-Lichtenberg - Es scheint eines der größten Mysterien des Berliner Blitz-Winters zu sein: Wo ist der Schnee des Lichtenberger Rodelberges geblieben? Noch am vergangenen Wochenende sausten unzählige Familien auf ihren Schlitten die Piste am Nordwestlichen Zipfel des Stadtparks hinab, doch dann war die weiße Pracht plötzlich weg. Skurril: Während ringsumher Schnee liegt, der Boden sogar gefroren ist, ist nur die Abfahrt verschlammt. Wir haben versucht, das Rodel-Rätsel zu knacken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.