In der Nacht zum Samstag wurde ein 44-jähriger Radfahrer bei einem Unfall in Mitte schwer verletzt. Ersten Ermittlungen zufolge soll der Radfahrer an der Kreuzung Brunnenstraße/Anklamerstraße eine rote Ampel überfahren haben. Danach soll er auf einen PKW geprallt sein, der die Kreuzung überqueren wollte. 

Der Radfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte Fahrrad und PKW sicher und sperrte den Kreuzungsbereich bis in die frühen Morgenstunden ab. (BLZ)