Alle Farben, DJ und Produzent.
Foto: imago images/Frederic Kern

Berlin2019 war für Sie…

... ein sehr durchwachsenes und aufregendes Jahr.

Wer oder was wird aus dem zu Ende gehenden Jahrzehnt in Erinnerung bleiben?

Für mich war das letzte Jahrzehnt musikalisch sehr prägend…

Was macht Ihnen Angst im kommenden Jahr?

Dass ich mal in ein kreatives Loch fallen könnte, was mir aber zum Glück bis jetzt noch nie passiert ist.

Worauf freuen Sie sich?

Ich freue mich darauf, die ganze neue Musik zu veröffentlichen, die ich dieses Jahr gemacht habe!

Welchen Satz möchten Sie im nächsten Jahr nicht mehr hören?

Welche meine Lieblingsfarbe ist.

Und welchen viel öfter?

Strand oder Berge?

Die Jugend der Welt geht für das Klima auf die Straße. Was tun Sie?

Ich bin da aktiv, wo ich kann, kaufe regional ein, nutze zu Hause kein Plastik und versuche, mit dem Zug zu reisen, wenn es möglich ist. PS: Gerade sitze ich auch im Zug!

Denk ich an Deutschland…

... denke ich an Papierkram und das Finanzamt…

Wenn am 31. Oktober 2020 tatsächlich der BER öffnet, werde ich…

... länger zum Flughafen brauchen, aber hoffentlich endlich mit besseren Verbindungen reisen können.

Ihr Willkommensgruß an Elon Musk.

Willkommen in der Zukunft!