Knapp 7.000 Flüchtlinge sind in diesem Jahr bereits in Berlin eingetroffen – dreimal so viel wie im Vorjahr. Mindestens 20.000 werden bis Jahresende erwartet. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) ist kaum noch in der Lage, ihnen eine Unterkunft zu beschaffen. Schon jetzt müssen die Asylbewerber unter teils menschenunwürdigen Bedingungen leben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.