Berlin - Die ersten Sympathisanten des russischen Rockerclubs Nachtwölfe haben Deutschland erreicht. Rund zehn Personen passierten am Sonntagabend den deutsch-österreichischen Grenzübergang Bad Reichenhall. Bei Bad Aibling kontrollierten Bundespolizisten die Gruppe.

„Alle für die Einreise nötigen Papiere lagen vor“, sagte ein Sprecher des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam. Bei den Kontrollierten handele es sich nicht um Vollmitglieder des Rockerclubs, sondern um Unterstützer und Familienangehörige. Ein Österreicher sei auf einem Motorrad, die anderen neun mit Autos unterwegs.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.