Die eingleisig geplante Verlängerung der S-Bahnlinie 2 von Berlin-Lichtenrade nach Rangsdorf (Teltow-Fläming) wird möglicherweise um einen zweiten Schienenstrang erweitert.
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Rangsdorf - Die eingleisig geplante Verlängerung der S-Bahnlinie 2 von Berlin-Lichtenrade nach Rangsdorf (Teltow-Fläming) wird möglicherweise um einen zweiten Schienenstrang erweitert. Wie das Verkehrsministerium in Potsdam dem Landtagsabgeordneten Matthias Stefke (Freie Wähler) auf eine Anfrage hin mitteilte, wird unter anderem eine durchgehende zweigleisige Verlängerung der S 2 von Blankenfelde nach Rangsdorf (Kreis Teltow-Fläming) geprüft. In den Gemeinden Blankenfelde-Mahlow und Rangsdorf wächst die Hoffnung, dass der seit Jahren geforderte S-Bahn-Anschluss damit zweigleisig ausgebaut wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.