Die Salvador-Allende-Brücke ist wieder offen.
Foto: Morris Pudwell

Berlin-Köpenick - Erleichterung im Südosten Berlins: Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) hat den Verkehr über die Salvador-Allende-Brücke am Freitag gegen 14 Uhr freigegeben. Seit fast zehn Monaten war das Bauwerk wegen Einsturzgefahr gesperrt gewesen, was zu Umleitungen, Einbahnstraßen-Regelungen und Staus in und um die Köpenicker Altstadt geführt hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.