Berlin - Oralverzehr und Samengenuss – an der neuen Plakatwerbung des Saft-Ladens „True Fruits“ scheiden sich die Geister. Vielen schmecken dessen Schmuddel-Slogans nicht. Besser gesagt, sie bleiben ihnen im Halse stecken. Der Werberat ermittelt, es gibt Plakat-Verbote in mehreren Städten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.