Berlin - Tausende haben am frühen Nachmittag in Berlin gegen die geplante Urheberrechtsreform protestiert, die am Dienstag im EU-Parlament beschlossen werden soll. Die Berliner Polizei geht nach ersten Schätzungen von mehr als 10.000 Teilnehmern aus. Immer wieder erklangen laute „Stoppt die Zensur“- und „Nie wieder CDU“-Sprechchöre am Potsdamer Platz, wo die Demonstration startete.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.