Berlin - Aktualisierung 10. Juni 19.10 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet zunächst am frühen Abend einzelne starke Gewitter mit Sturmböen bis 85 km/h und Starkregen und Hagel (bis zu 5 cm), später in der Nacht kann es vermehrt zu schweren Gewittern kommen. Örtlich begrenzt ist mit Starkregen von bis zu 50 Litern/Quadratmetern innerhalb kurzer Zeit zu rechnen. Sturmböen können nach letzten Angaben 100 km/h erreichen. Laut einer DWD-Vorabinformation für Brandenburg und Berlin sind sogar einzelne Orkanböen (bis 120 km/h) nicht ausgeschlossen. 

Über das Pfingstwetter konnten zumindest Berliner bis zum Montagabend nicht klagen. 27 Grad bei ein paar Schönwetter-Wolken am Pfingstsonntag: Damit waren wir wirklich sehr gut bedient. Weiter westlich plagten sich die Menschen am Feiertagssonntag mit teils kräftigen Unwettern herum. Sturmböen, Schauer mit Starkregen und Hagel: Davon war im Berliner Raum zunächst nichts zu sehen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.