Plötzlich ist ein Arm gelähmt, das Sprechen fällt schwer, vor den Augen verschwimmt alles. Derartige Symptome deuten auf einen Schlaganfall hin. Treten sie auf, ist rasches Handeln gefragt: Über 112 sollte ein Rettungswagen gerufen werden. Denn durch eine plötzliche Durchblutungsstörung oder eine Blutung im Gehirn drohen Nervenzellen zugrunde zu gehen. Je schneller Ärzte das Blut wieder zum Fließen bringen, desto besser sind die Aussichten für den Patienten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.