BerlinThe Base, so heißt das Projekt, das im beschaulichen Kiez in Pankow im kommenden Jahr landen wird wie ein Ufo. 318 Kleinstapartments entstehen in einem ehemaligen Plattenbau der Intrac. Der ehemalige Bürokomplex beherbergte bis vor Kurzem die Kunst-Etagen Pankow, statt der Künstler werden in Zukunft Young Professionals von 20 bis 35 Jahren in Laufweite zum Bürgerpark residieren. 

Der Programmierer für Zalando, die Berufseinsteigerin aus Düsseldorf, die Webdesignerin aus Indien oder der Entwickler aus Kasachstan – junge Menschen aus aller Welt sind die Zielgruppe für eine neue Form des Wohnens, die über das bloße Dach überm Kopf oder das klassische WG-Zimmer weit hinaus gehen soll.  

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.