Gleich mehrere Seen in der Region stehen kurz davor, die 30-Grad-Marke zu erreichen. 29 Grad im Wannsee, Havel-Schwanenwerder und Pfaueninsel. Dasselbe tropische Niveau hat auch schon der Stechlin erreicht. Die MeteoGroup Oberflächentemperaturen gemessen. In flachen Gewässern sind auch die Temperaturen unter Oberfläche ungewöhnlich hoch. 29 Grad, in jedem Fall ein Niveau, wo es für einige Fische gefährlich werde, sagt Christian Wolter, Fachmann für Biologie und Ökologie der Fische am Berliner Leibnitz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB): „Es gibt Arten, die ab 28 Grad Schwierigkeiten haben."

Potenziell tödliches Risiko

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.