Draußen vor dem Schulgebäude stehen ein paar Jungs; sie tragen Perücken mit langen Haaren oder auch Röcke. Ein Mädchen hat sich einen schwarzen Vollbart ins Gesicht gemalt. Es ist Mottowoche an der Bettina-von-Arnim-Sekundarschule im Märkischen Viertel. Jeden Tag verkleiden sich die Abiturienten deshalb nach einem anderen Motto, so ist das üblich in Berlin. „Jungs zu Mädchen – und Mädchen zu Jungs“, das ist heute das Thema. Nichts leichter als das – Perücke, Kostüm, Schminkstift, und schon ist das Geschlecht gewechselt im spaßigen Teil des Lebens. Wie aber verwandelt man sich im ernsteren Teil? Wie wird aus einem promovierten Naturwissenschaftler ein Lehrer? Wie wechselt man vom Labor in den Klassenraum? Wie verschafft man sich Respekt? Wie lebt man mit Schülern?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.