Ein „Leuchtfeuer der Freiheit, das seine Strahlen nach Osten sendet“, das sollte die Kongresshalle im Großen Tiergarten sein.  Deshalb war von den ersten Planungen an klar: Das architektonisch spektakuläre Gebäude – wir befinden uns in den 1950er-Jahren – sollte  mit seinem weißen Dach tagsüber intensiv das Sonnenlicht reflektieren und nachts hell beleuchtet werden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.