Berlin - Es war ein Risiko, als die Verantwortlichen der Klimarettungsinitiative Fridays for Future am Freitagvormittag zu einer Kundgebung in den Invalidenpark in Mitte gerufen hatten. Mitten in den Ferien. Die bange Frage lautete also: Würden überhaupt genügend Schüler und Studenten kommen, um gegen die ihrer Meinung nach unzureichende Umweltpolitik der Bundesregierung zu demonstrieren? Ein halbleerer Platz hätte kein gutes Bild abgegeben. Um es kurz zu machen: Es hat geklappt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.