Berlin - Vom Auswärtigen Amt bis zum Bode-Museum sollen Berliner und Touristen demnächst in der Spree schwimmen können. Immerhin 750 Meter lang wäre die Bahn entlang des Kupfergrabens. Die Schwimmer könnten am bald neu gebauten Schloss und am Pergamonmuseum vorbei kraulen. Was für eine herrliche Kulisse!

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.