Bei einem Chlorgasunfall in der Schwimmhalle Buch sind am Montag drei Personen verletzt worden. Wie die Feuerwehr Berlin mitteilte, mussten die Personen wegen Atemwegsreizungen im Krankenhaus behandelt werden.

Insgesamt waren 80 Einsatzkräften vor Ort, da zunächst nicht klar war, wie viele Verletze es geben würde. Schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr war das Schwimmbad evakuiert worden. Der Alarm ging um 13.07 Uhr bei der Feuerwehr ein.

Einsatzkräfte in ABC-Schutzanzügen dichteten einen defekten Chemikalienbehälter ab. Danach wurde das Gebäude belüftet. Ob die Schwimmhalle in der Wolfgang-Heinz-Straße am Dienstag wieder geöffnet wird, steht noch nicht fest. (BLZ)