Berlin - Treptow-Köpenick leben die wenigsten Menschen pro Quadratkilometer. Das hat auch damit zu tun, dass der größte Teil der Gesamtfläche Wasser und Wälder sind. Der Bezirk umfasst Ortsteile wie Johannisthal, Adlershof, Friedrichshagen, Müggelheim oder Grünau. Leben am Wasser wird immer attraktiver. 58.000 Menschen zogen seit 1996 in den Bezirk, in dem die SPD seit der Wende ununterbrochen regiert. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.