Am Brandenburger Tor versammelten sich am 25. September hunderte Palästinenser zur einer Demo gegen Israel.
Foto: AFP/Tobias Schwarz

Berlin - Hunderte Palästinenser haben am Mittwochabend am Brandenburg gegen Israel protestiert. Ein Polizeisprecher gab die Teilnehmerzahl mit rund 500 an. In den meist auf Arabisch gehaltenen Reden konnten die von der Polizei engagierten Dolmetscher keine Gewaltaufrufe oder antisemitische Parolen identifizieren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.