Künftig haben noch mehr Berliner Anspruch auf eine geförderte Neubauwohnung mit vergleichsweise niedriger Miete. Der Senat hat am Dienstag die Einkommensgrenzen für den geförderten Wohnungsbau angehoben, sagte Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. Damit sollen künftig Berufsgruppen wie Busfahrer, Polizisten und Krankenschwestern oder -Pfleger eine günstige Wohnung anmieten können.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.