Berlin - Der erste Container mit vier Impfkabinen steht schon. Etwa 100 Meter hinter dem Eingang der 30.000 Quadratmeter großen Halle Arena Berlin, wo vor der Covid-19-Pandemie Partys gefeiert wurden, Konzerte, Messen und Konferenzen stattfanden. Nun wird der Veranstaltungsort am Treptower Spreeufer zu einem der sechs Corona-Impfzentren Berlins. Wie dieses aussehen wird, zeigte Projektleiter Albrecht Broemme am Donnerstag, als sich Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) vor Ort über den Umbau informierte. „Die Arbeiten laufen zügig. Wie geplant werden wir Mitte Dezember mit allen Zentren fertig sein. Wir bauen ja keinen Flughafen“, sagte der 67-Jährige, der einst Berlins Feuerwehrchef war.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.