Oft lösen Erlebnisse bei mir Gedanken über die Sprache aus. Neulich zum Beispiel. Ich war im Admiralspalast. Eine Band namens The Analogues spielten Beatles-Songs auf perfekte und witzige Art, unter anderem „Maxwell’s Silver Hammer“. Wie der Beatle Paul McCartney einst erklärte, geht es darin um die Fallstricke des Lebens. Gerade wenn man es nicht erwartet, schlägt – Bang, Bang! – „Maxwell’s Silver Hammer“ zu, und das war’s. Im Admiralspalast stand ein Amboss auf der Bühne. Immer, wenn das „Bang, Bang“ ertönte, schlug ein Mann mit einem Hammer zweimal auf den Amboss.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.