Berlin - Dort, wo Berlin im Westen endet, beginnt schon bald die Döberitzer Heide. Dort, in der weiten, steppigen Landschaft, haben sich Wölfe angesiedelt. Das sorgt für Schlagzeilen: „Ein Wolfsrudel vor den Toren Berlins“ oder „Wölfe innerhalb des Berliner Rings“ oder „Wölfe nur 30 Kilometer vom Alexanderplatz entfernt“. Da stellt sich die wichtigste Frage: Stellen diese streng geschützten Raubtiere eine Gefahr dar?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.