Haben Sie Teil 1 gelesen? Ein Jahr Pandemie: Wie Corona nach Berlin kam

Berlin - Der erste Corona-Kranke Berlins ist 22 Jahre alt und wohnt in einer WG in Wedding. Als Amtsarzt Lukas Murajda dort ankommt, steht der Rettungswagen schon vor der Tür. Murajda findet keinen Parkplatz. Er ist ein Mann, der gern alles richtig macht. Aber jetzt stellt er sich hinter den Rettungswagen in die zweite Reihe, steigt aus, zieht sich Handschuhe an und setzt die Maske auf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.