Die erste bekannt gewordene Straftat seines Lebens beging der heute 17-jährige Jugendliche mit neun Jahren. 24 Ermittlungsverfahren wegen Eigentums- und Gewaltdelikten wurden gegen den in Neukölln lebenden Jungen bis zu seinem 14. Lebensjahr eingeleitet.  Seitdem liefen fünf Strafverfahren gegen ihn. Richter verhängten Jugendarrest  und Arbeitsstunden.  Ohne Erfolg.   Nach Einschätzung der Jugendgerichtshilfe akzeptiert der Jugendliche keine Normen und Regeln.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.