Berlin - Eigentlich sollten die Bürgerämter ein Aushängeschild der Berliner Verwaltung sein. Sie sind es auch, allerdings im negativen Sinn - die Dienstleistungsbehörden funktionieren eher schlecht als recht und schieben aktuell nach Schätzungen des Senats einen Stau von einer Viertelmillion Terminen vor sich her. Kurz vor der Wahl wollen Senat und Bezirke nun tätig werden, um zumindest mittelfristig eine Verbesserung zu erreichen. Derzeit sind selbst für einfache Anliegen wie die Beantragung eines Ausweises – den jeder Bürger stets bei sich zu tragen hat – auf dem regulären Weg über das Online-Buchungsportal auf Wochen keine Termine zu bekommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.