Berlin - Die allermeisten Fahrgastschiffe auf Berlins Gewässern sind dieselbetrieben – noch. Dieses Jahr soll bei der Reederei Stern und Kreis das erste von zwei im Bau befindlichen solarbetriebenen Fahrgastschiffen in Betrieb gehen. Die Zukunftsausrichtung scheint klar: „Es wird zukünftig bei Stern und Kreis keine Schiffsneubauten mit konventionellen Dieselmotoren mehr geben“, sagt Andreas Behrens, Geschäftsführer von Stern und Kreis.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.