Die Berliner waschen sich öfter die Hände.
Die Berliner waschen sich öfter die Hände.
Foto: imago images

Berlin - Händewaschen gilt als oberste Bürgerpflicht in diesen Zeiten – zusammen mit dem Abstand-Halten. Gegen Coronaviren empfiehlt nicht nur das Robert-Koch-Institut, sich regelmäßig die Hände zu waschen. Lieber einmal zu oft als zu wenig. Und auch länger. Kinder sollen dabei zwei Mal das Lied singen „Happy Birthday liebe Hände“ singen, damit der Waschgang nicht zu kurz ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.