Der Fraktionsvorsitzende der SPD, Raed Saleh.
Der Fraktionsvorsitzende der SPD, Raed Saleh.
Foto: imago/Jens Jeske

Berlin - Natürlich hat man den Zug als Reisemöglichkeit nach Nürnberg gewählt. Alles andere wäre den Abgeordneten der SPD-Fraktion sicherlich auf die Füße gefallen. Es muss ja auch zusammenpassen, schließlich soll es bei der traditionellen Klausurtagung der Berliner Genossen um nichts weniger als den Klima- und Katastrophenschutz gehen. Und Autos und Busse sind in diesen Tagen zu politischen Tretminen geworden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.