Berlin - Ella, 13, findet es doof, dass ihre beste Freundin Paula wegzieht, weil sich die Eltern die Wohnung nach der Sanierung nicht mehr leisten können. „Könnt ihr Politiker da nicht mal was machen?“, sagt sie zu ihrer Mutter, die neben ihr auf einem gepunkteten Sofa sitzt und den Wirtschaftsteil einer Tageszeitung liest. Die Politikermama heißt Cansel Kiziltepe und will in den Bundestag. Da hat sie gleich mal ihre Tochter eingespannt. „Für Paula und ihre Familie können wir nichts machen, aber wir müssen die Gesetze ändern – so, dass Menschen wie Paula und ihre Familie in ihren Wohnungen bleiben können“, sagt Cansel Kiziltepe. Sie sieht etwas steif dabei aus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.