Ab dem 30. April soll das Spielen im Sandkasten wieder möglich sein.
Ab dem 30. April soll das Spielen im Sandkasten wieder möglich sein.
Bild: dpa

Berlin - Der Rat der Bürgermeister hat sich auf ein gemeinsames Vorgehen geeinigt: Ab 30. April wollen die Bezirke ihre Spielplätze wieder öffnen. „Das ist jetzt ein mutiger Schritt, den wir sehr abwägend diskutiert haben“, sagte Michael Grunst (Linke), Bezirksbürgermeister von Lichtenberg, der Berliner Zeitung. Allen sei bewusst, dass der Druck auf die Familien unglaublich hoch sei: „Es ist ein gutes Signal, die Spielplätze zum langen Maiwochenende zu öffnen“, sagte Grunst. Er sieht nun „sehr große Verantwortung“ bei den Eltern: „An sie ergeht jetzt der Appell, auf die Einhaltung der Abstandsregeln zu achten.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.