Eine vom Senat eingesetzte Kommission untersucht Vorwürfe gegen die renommierte Ballettschule. 
Foto: imago images/ Dirk Sattler

Berlin - Die Untersuchungskommission zu möglichen Jugendschutzverletzungen an der Staatlichen Ballettschule Berlin (SBB) hat einen neuen Leiter: Klaus Brunswicker, Experte für Schulentwicklung und bis zu seiner Pensionierung vor fünf Jahren Leiter der Sophie-Scholl-Schule. Er übernimmt das Amt anstelle von Hannelore Trageser, die sich Ende der vergangenen Woche von der Kommissionsspitze zurückgezogen hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.