Berlin hat manche Sehenswürdigkeit, die Hauptstraße im Stadtteil Schöneberg gehört sicherlich nicht dazu. Viel Autoverkehr, die üblichen Billigläden und eilige Passanten - hier gibt es bloß Alltag zu sehen. Und doch wird dieser Ort derzeit wieder ganz gezielt aufgesucht: von Musikfans und Rock-Nostalgikern. Denn vor rund 35 Jahren residierte in dieser völlig normalen Straße ein Held, einer der größten Stars in der Geschichte des Pop: David Bowie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.