Berlin - Sie gehörten zu BMWs Mitgift bei der Fusion der Carsharing-Tochter Drivenow mit dem Autoverleiher Car2go von Daimler zum Gemeinschaftsunternehmen Share Now: Weit über hundert strombetriebene BMW i3, die in Berlin zum Verleih mit Minutenabrechnung zur Verfügung standen. Doch das ist vorbei. Share Now hat die Elektrofahrzeuge in Berlin komplett aus dem Programm genommen. Wer in der Stadt ein Auto von Share Now nutzen will, kann nur noch zwischen einem Benziner oder Diesel wählen. Verkehrswende rückwärts.

„Wir können bestätigen, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt leider keine Elektrofahrzeuge mehr in unserer Berliner Flotte haben“, heißt es im Firmensitz von Share Now in der Brunnenstraße in Mitte. Begründet wird die Entscheidung einerseits mit abgelaufenen Leasingverträgen. Außerdem könne man „am Standort Berlin leider aktuell nicht auf die nötigen Voraussetzungen zurückgreifen, um eine teil-elektrische Fahrzeugflotte nachhaltig erfolgreich betreiben zu können“, sagt Kathrin Amthor von Share Now. Das Unternehmen sei auf vorteilhafte Rahmenbedingungen angewiesen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.