Zwar leuchten die Perseiden stets Mitte August am Himmel auf, doch in diesem Jahr sind die Beobachtungsbedingungen so günstig wie selten. Bei wolkenfreiem Himmel werden daher stündlich Dutzende Sternschnuppen am nächtlichen Firmament aufleuchten - vor allem am frühen Donnerstagmorgen, wenn der bekannteste aller Sternschnuppenströme sein Maximum erreicht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.