Berlin - Es ging rasend schnell. Kaum war der Strafverteidiger Roland Weber im Herbst 2012 in sein Amt als Opferbeauftragter des Landes Berlin eingeführt worden, trat er im spektakulärsten Prozess des darauffolgenden Jahres auf. Er vertrat die Familie des in der Nähe des Alexanderplatzes bei einer Schlägerei zu Tode gekommenen 20-jährigen Jonny K. als Nebenkläger.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.