Bei einem Streit in der Genthiner Straße in Tiergarten ist in der Nacht zum Mittwoch ein 19-jähriger Mann ums Leben gekommen. „Ein 27-Jähriger liegt im Krankenhaus und ist schwer verletzt“, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwochmorgen. Bei den Opfern handelt es sich um zwei Rumänen, die mit Messern angegriffen wurden.

Die 19 und 27 Jahre alten Männer waren zuvor mit mehreren Personen aneinander geraten. Ob der Auslöser der Tat eine Auseinandersetzung zwischen zwei verfeindeten Gruppen im Rotlichtmilieu war, bestätigte die Polizei nicht. „Zu den Hintergründen können wir noch keine Angaben machen“, sagte die Sprecherin.

Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Die Spurensicherung sucht derzeit Teile des Schöneberger Ufers und die Genthiner Straße ab. Polizisten schauten unter jedes geparkte Auto. Ein 3D-Scanner, der den Tatort vermisst, ist im Einsatz.

An einem Auto mit deutlichen Unfallspuren in der Genthiner Straße wurden außerdem DNA-Spuren gesichert. Die Genthiner Straße ist derzeit ab Schöneberger Ufer gesperrt. (lex)