Berlin - Er hat einen der umstrittensten Jobs, die es in dieser Region gibt. Wenn sich Bürger mal wieder über Fluglärm beklagen, mehr Schallschutz einfordern oder ein längeres Nachtflugverbot am neuen Flughafen BER verlangen, ist Ralf Kunkel gefordert. Als Sprecher der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) muss er die offizielle Linie vertreten und rechtfertigen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.