Potsdam - Wer hoch hinaus will in Potsdam, der hat viele Möglichkeiten. Es kann einer der Hügel am Stadtrand bestiegen werden, der Brauhausberg etwa oder der Pfingstberg mit seinem Belvedere. Auch Schinkels Nikolaikirche direkt am Alten Markt ist ein prima Tipp für eine gute Aussicht über die Innenstadt, allerdings nur für Menschen ohne Angst vor sehr engen Wendeltreppen. Geht es nach den aktuellen Stadtoberen – also Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und seiner Koalition mit CDU, Grünen und weiteren Abgeordneten –, dann wird demnächst allerdings ein Aussichtspunkt in Brandenburgs Landeshauptstadt entfallen. Und einer hinzukommen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.