Noch vor wenigen Monaten war die Initiative „Moabit hilft“ ein kleines Nachbarschaftsnetzwerk, inzwischen ist sie mit Hunderten Freiwilligen eine der bedeutendsten Flüchtlingshilfsorganisationen der Stadt – und definitiv die mit der größten medialen Präsenz. Doch möglicherweise kommt bald eine weitere Organisation hinzu. An diesem Sonntag stellt sich der Verein „Die Basis“ der Öffentlichkeit vor, der ebenfalls auf dem Gelände des Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso) an der Turmstraße in Moabit tätig werden will und außerdem zum Ziel hat, ein Netzwerk über die ganze Stadt zu spannen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.