Betriebsbereit: Der Fluglotsenturm ist startklar für die Eröffnung des BER. Sie ist derzeit für Ende Oktober 2020 vorgesehen. Die Dresdner Bahn mit der Mahlower Kurve soll die Fahrzeit nach Berlin verkürzen. Doch dieses Projekt darf vorerst nicht in Angriff genommen werden.
Foto: dpa/ZB/Patrick Pleul

Berlin/ Blankenfelde-Mahlow - Bis vor kurzem sah es so aus, als würde das Flughafenprojekt BER endlich in ruhigen Bahnen verlaufen. Doch jetzt hat es überraschend wieder eine Schlappe erlitten. Diesmal ist aber nicht die Flughafengesellschaft FBB verantwortlich, sondern ein anderer Akteur. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.