Mehr als eine Milliarde Euro würde die Sanierung des Flughafens Tegel kosten, falls er weiterbetrieben wird – so schätzt Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup. Während die Kritik bei großen Bauprojekten sonst lautet, dass Kosten schöngerechnet werden, warf die Opposition im Abgeordnetenhaus Lütke Daldrup in dieser Woche vor, seine Kalkulation sei zu hoch gegriffen. FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja sprach sogar von „populistischer Stimmungsmache“.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.