Corona in Schulen und Kitas: Gesundheitssenatorin und Amtsärzte streiten

Senatorin Kalayci und SPD-Politikerin Giffey wollen andere Regeln an Schulen und Kitas als die Amtsärzte. Bildungssenatorin fordert einheitliche Lösung.

Schüler einer 6. Klasse machen einen Corona-Schnelltest im Klassenzimmer vor Unterrichtsbeginn.
Schüler einer 6. Klasse machen einen Corona-Schnelltest im Klassenzimmer vor Unterrichtsbeginn.dpa/Picture alliance

Berlin-Über die Frage, wie man einen sicheren Schul- und Kitabetrieb im Herbst gewährleisten kann, ist in Berlin ein Streit zwischen der Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci und den zwölf Berliner Amtsärzten ausgebrochen. Die Entscheidung der Ärzte, die Quarantäneregeln für Kinder und Jugendliche zu lockern, lehnt die SPD-Politikerin ab. „Die Absonderungserfordernisse zu beschränken auf nur Infizierte entspricht nicht der nationalen Strategie im Kampf gegen Covid-19 und verstößt auch gegen geltendes Recht“, sagte Dilek Kalayci am Wochenende im RBB-Fernsehen.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat