Wer am Wochenende die Skater und Läufer des 46. Berlin-Marathons anfeuern will, sollte besser regenfeste Kleidung bei sich haben, denn an Niederschlägen wird es an diesem Wochenende nicht mangeln. Doch es kommt noch dicker: Denn im Verlaufe des Sonntags fegen die Ausläufer eines atlantischen Tiefdruckgebiets über uns hinweg.

Die Stärke der Böen nimmt zur Nacht hin drastisch zu und dürfte am Montag Sturmstärke erreichen. Bis der Sturm seine volle Kraft auffährt, dürfte allerdings auch der letzte Marathon-Läufer am Ziel sein.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.