Berlin - Am 22. März 2020 parkt ein Sattelzug mit weißrussischem Kennzeichen vor dem Eingang zur Müllerstraße 127 in Wedding. 28 Europaletten Klopapier, 3,50 Meter hochgestapelt, befinden sich im Inneren des Lkw. Einen Gabelstapler hat der Fahrer nicht dabei. Er spricht auch kein Wort Deutsch. Die Mitarbeiter der Edeka-Filiale Fromm laden jede Palette einzeln per Hand ab.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.