Berlin - Sven Kohlmeier kennt sich aus mit „jwd“: Der SPD-Abgeordnete, in Marzahn aufgewachsen, vertritt seit 2006 im Berliner Parlament Kaulsdorf und Hellersdorf-Süd, kommt von dort. Kohlmeier, im Hauptberuf Rechtsanwalt, nimmt für sich in Anspruch, die Nöte und Bedürfnisse der Berliner jenseits des S-Bahn-Innenstadtrings zu kennen. Der 42-Jährige kritisiert im Interview mit der Berliner Zeitung, dass Berlins Politik die Interessen der Bewohner der Außenbezirke vernachlässigt.